• Dialog 45: Aufgeregt statt aufgeklärt: Kirche und Gender

    Dialog mit Sr. Jadranka Rebeka Anić und Angela Sladkovic Büchel zur aktuellen Genderdebatte in der römisch-katholischen Kirche: Wer führt sie, wer fördert sie und wer behindert sie mit welchen Interessen? Am 20. März 2017 von 14.00 bis 17.30 im Romerohaus Luzern Jadranka Rebeka Anić wird am Vortag des Dialogs mit dem Herbert-Haag-Preis für Freiheit in…

  • Dialog 44: Säkularer Antichristianismus

    Antichristianismus ist fast nur in Ländern ein Thema, wo es zu Gewalt gegen Christen oder christliche Einrichtungen gekommen ist, wie zum Beispiel in Nigeria, Ägypten, dem Nahen Osten, aber auch in skandinavischen Ländern und den USA. Bei uns sind antichristliche Gefühle oder Handlungen kein Thema, über das gesprochen oder berichtet wird. Dennoch ist das Thema…

  • Dialog 43: Der jüdisch-christliche Beitrag zur Aufklärung

    In weiten Teilen Europas werden säkulare Staaten eher mit aufgeklärt und fortschrittlich, die Religionen hingegen mit fundamentalistisch und rückständig assoziiert. Dieser Filter verzerrt die Wahrnehmung.  Es wird dabei nämlich übersehen, dass Judentum und Christentum wichtige Quellen der Aufklärung waren. Mit Jacques Picard und Thomas Markus Meier blicken ein jüdischer und ein christlicher Fachmann in Vergangenheit,…

  • Dialog 42: Säkularismus und Kirche in der Schweiz

    Zwei sich widersprechende Gefühle haben sich in der Seele vieler Schweizerinnen und Schweizer eingenistet. Das eine Gefühl ist die Gleichgültigkeit, wenn nicht gar Antipathie gegenüber allem, was mit Kirche zu tun hat. Den einen ist sie zu traditionell, den anderen spricht sie angesichts ihres unnachhaltigen Lebensstils zu sehr ins Gewissen, die dritten wissen gar nicht…