• Interview zum Jubiläum

    Der 50. Dialog wurde mit einem Jubiläumsapéro gefeiert und bot eine Gelegenheit zur Standortbestimmung: Interview von Vera Rüttimann mit Erwin Koller

  • Dialog Nr. 50: Alte Klamotten oder uneingelöste Visionen? Zur Bedeutung biblischer Werte heute

    Die Bibel ist eine Anthologie, die über Jahrhunderte hinweg entstand. Ihre Rechtstexte, Erzählungen und Weisheitssammlungen enthalten das Beste aus der Kultur des Alten Orients. Dazu gehören die berühmten Zehn Gebote, der Psalter, das meistbenutzte Gebetbuch der Welt, aber auch Ijobs Klagen gegen Gott. Die christliche Bibel fügte Briefe mit Ratschlägen an Gemeinden und Sammlungen von…

  • Dialog Nr. 49: Populismus und Polemik. Wertediskussion herausgefordert durch den Rechtspopulismus

    Sonntag, 19. November 2017, 16-19h Saal L’esprit der Heiliggeistkirche, Laufenstr. 44, Basel Mit René Rhinow, Jurist und ehem. Ständeratspräsident und Lucrezia Meier-Schatz, Politikwissenschaftlerin und ehem. Nationalrätin Praktisch europaweit rückt die Politik seit Jahren nach Rechts. Triebkräfte sind populistische Politiker und Kreise, die für komplexe Probleme vermeintlich einfache Lösungen anbieten und sich dabei die Medien geschickt zu…

  • Dialog Nr. 48: Aus Überzeugung oder Opportunität? Die Werte der C-Parteien

    Am 30. Oktober 2017 von 14.00 bis 17.30 im Romerohaus Luzern Wie wollen wir dem Fremden begegnen und Zugewanderte integrieren, wenn wir selbst kaum mehr wissen, woher wir kommen, wer wir sind, was uns wichtig und wertvoll ist? So fragt der Präsident der EVP Schweiz. Eine Antwort findet sich in einem Referat von Pfr. Alfred Aeppli.…

  • Dialog Nr. 51: Anders in Sprache und Ausdruck – Religiöse Werte in Theater und Dichtung

    Am 12. März 2017 von 14.00 bis 17.30 im Romerohaus Luzern Ein Dialog zum Herbert-Haag-Preis 2018 Der Streit um Werte ist auch ein Streit um Sprache – oft mit Wörtern vergangener Zeiten. Wenigen gelingt es, ihre Suche nach Orientierung für sich und die Gesellschaft in packenden Bildern gegenwärtig zu machen und die Frage nach Gott…

  • Dialog 47: Die unfertige Aufklärung

    Am 29. Mai 2017 von 14.00 bis 17.30 im Romerohaus Luzern Der Wohlstand der Nationen heute beruht auf dem Erfolg der Aufklärung und ihrer vielen wissenschaftlichen und technischen Kinder. Zugleich aber zeichnet sich der Preis dieser modernen Kultur immer deutlicher ab: Abgeholzte Regenwälder, Arten- und Gletscherschwund, globale Erwärmung, ein riesiges Arsenal an Atombomben, Antibiotikaresistenzen, Weltallschrott usw.…